Schädlingsbekämpfung nach HACCP für Einzelhandel, Industrie und Gastronomie

Kapela - Ihr Schädlingsbekämpfer aus Niederösterreich

HACCP steht für Hazard Analysis and Critical Control Points. Hinter dem Begriff verbirgt sich ein
umfassendes Kontrollsystem für lebensmittelverarbeitende Betriebe. Auch im Einzelhandel, der Gast-ronomie und Hotellerie ist es gesetzlich vorgesehen, eine Vielzahl an Vorgaben und Richtlinien zu berücksichtigen, die den Umgang mit Lebensmitteln betreffen.

Lebensmittelhygiene

Grundsätzlich beschreibt HACCP alle Faktoren und Maßnahmen, die notwendig sind, um biologische, chemische und physikalischen Gefahren eines Lebensmittelherstellungsprozesses schon vor der Ferti-gung des Endproduktes zu eliminieren. Das klingt zunächst kompliziert, ist aber schnell erklärt: Ge-meint sind damit grundlegende Sicherheitsvorkehrungen und ein Kontrollsystem der Lebensmittelhy-giene sowie ein Reinigungs- und Desinfektionsplan.

Schädlingsmonitoring

Die Schädlingsbekämpfung ist ein wesentlicher Baustein im HACCP-Konzept. Ziel ist es, Gefahren zu beseitigen, die von tierischen Schädlingen wie Schaben, Ratten und Mäusen ausgehen, um die Ge-sundheit der Konsumenten nicht zu gefährden.

Vor Ort erarbeiten wir zunächst ein individuelles und den Bedürfnissen des Betriebs entsprechendes Konzept, das sowohl dem Schädlingsmonitoring als auch den Hygienerichtlinien gerecht wird. Im An-schluss werden die Maßnahmen Schritt für Schritt umgesetzt und laufend kontrolliert, sodass bei aku-tem Befall sofortige Maßnahmen wirksam werden.


Schädlingsbekämpfung Kapela - Ihr Profi für HACCP- Monitoring in Wien und Niederösterreich

Keine Anfahrtskosten innerhalb Wiens!